Donnerstag, 12. März 2020

manta2020 Jungfernfahrt

Obwohl das Wetter heute alles andere als perfekt für's erste segeln mit einem neuen Boot ist musste es heute einfach sein! Die Neugierde war einfach zu groß und ausserdem hab ich heute noch frei. Also schnell die Akkus geladen und runter zum Dorfweiher..
Die angesagten 4bft (in Böen bis zu 9bft) aus West kommen an unserem etwas tief gelegenen Badeweiher zwar nicht komplett an aber trotzdem war das teilweise ganz schön heftig.
Das wird dann halt gleich ein richtiger Härtetest. Ausgestattet mit dem auf die schnelle angepasstem B-Rig der mantaEVO ging es also los..
Die tatsächliche Windstärke hätte ich vor Ort auf 4bft und in Böen vielleicht 6bft geschätzt. Also durchaus Bedingungen die man einer RG mit B-Rig zumuten kann.
So hatten wir auf unserem kleinen Badeweiher auch mal etwas Welle. Sehr schön genau bei solchen Bedingungen wollte ich sehen wie sich das neue Design schlägt.

Montag, 9. März 2020

manta2020 fast fertig..

Inzwischen ist meine neue manta2020 fast fertig. Höchste Zeit hier ein Update zu bringen...
Eigentlich hat alles bestens funktioniert. Aber wirklich empfehlen möchte ich das drucken einer Negativform nur wenn man gut zum lackieren ausgestattet ist. Bei mir hat das nicht sonderlich gut geklappt und ich habe viel von dem komischen Füller wieder aus der Form raus schleifen müssen weil der eine gräßliche Oberfläche hinterlassen hat. Dadurch hat die Genauigkeit der Form etwas gelitten. Weniger Lack qualitativ gut gemacht ist hier sicher mehr.
Aber zunächst mal das Ergebnis der Arbeit..
Nach inzwischen 3x Lackauftrag und Zwischenschliff ist die Oberfläche inzwischen akzeptabel. 
Hier mal ein Überblick über alle gedruckten Formen die ich für den Bau erstellt habe..
Sind schon einige Teile entstanden, mit einem 3D-Drucker ist sowas ja kein Problem mehr.
Aber der Reihe nach..


Freitag, 7. Februar 2020

manta2020 1. Rumpf

Die letzten Tage wurde fleißig die gedruckte Form beschichtet und geschliffen. Für diesen Zweck hatte ich mir eigentlich einen 2K Epoxy-Filler incl. passendem Verdünner besorgt. Leider hab ich es nicht hinbekommen das Zeug auch nur halbwegs auf eine gut streichfähige Konsistenz einzustellen. So hab ich es also geschafft das die Oberfläche der Form mit jedem Auftrag immer schlechter wurde. So musste ich nun viel mehr schleifen als ich eigentlich beabsichtigt hatte. Letztendlich habe ich dann also wieder eingefärbtes Harz verwendet.
Zum richtigen lackieren bin ich halt einfach nicht ausgestattet. Deswegen ist das alles nicht so gut gelaufen wie ich mir das eigentlich gedacht hatte. Irgendwie hab ich das dann aber doch soweit hingepfuscht das ich einen Versuch starten konnte.

Freitag, 31. Januar 2020

mantaEVO Januar-Updates

Ausgelöst durch diverse Anfragen habe ich die letzten Wochen ein paar Kleinigkeiten ergänzt.
Neben der Ruderform gibt es jetzt auch eine Form für das Schwert.

Wegen der Länge besteht die Form pro Seite aus 2 Teilen die man am besten auf eine ebene Grundplatte klebt. Der Schwertkopf ist passend für die in der EVO verwendeten Tasche.

Mittwoch, 22. Januar 2020

manta2020

Es laufen zwar bereits einige RG-Projekte aber ich habe mich trotzdem dazu entschlossen mal wieder was eigenes zu machen. Grundidee ist dabei die Negativform für eine RG komplett zu drucken. Nach den guten Erfahrungen mit der einfachen Ruderform hat mich der Gedanke einen Schritt weiter zu gehen einfach nicht losgelassen. 😉
Also hab ich dafür nochmal ein neues Design auf Grundlage meiner manta2017 abgeleitet und eine Form dafür im CAD gezeichnet.
Die Form selber wird 3-Teilig .. Rumpfhälfte Rechts-Links und das Centerdeck dann von oben zum aufstecken.
Soweit schaut das alles recht chic und einfach aus.

Sonntag, 12. Januar 2020

mantaEVO v040

Die letzten Monate hat es schon einige Ergänzungen und Updates zur EVO gegeben und so langsam wurde das alles etwas unübersichtlich. Höchste Zeit also ein neues Paket zu schnüren das alles beinhaltet. Im RG-Forum habe ich das ja schon vor ein paar Tagen angekündigt. Hier möchte ich das ganze aber noch etwas genauer vorstellen.
Nach dem Ruder-Update wurde auch im Mittelbereich noch einiges Geändert. Der Akku wird jetzt mit Klett stehend hinter die Schwerttasche gehängt. Als 'Tiefenanschlag' dient einfach ein zum U gebogenes Stück Filamnet. So ist sichergestellt das der Akku nicht auf dem Rumpfboden liegt. Falls doch mal Wasser eintritt haben wir jetzt etwas Sicherheit. Integriert wurde hier auch gleich die Abstützung und Führung für das Schotrohr.