Donnerstag, 11. Juli 2013

NeKst-IOM Schwimmtest

Heute hat die NeKst-IOM einen ersten Schwimmtest absolviert. Ich mache das immer gerne bevor der ganze Rumpfausbau startet um die Verdrängung und den Verdrängungsschwerpunkt zu prüfen. Für eine IOM muss man schon den grossen Hammer und ein paar Eisen zusammensuchen um das nötige Gewicht zusammen zu bekommen. Der Rumpf wurde zwischenzeitlich nur innen mit Harz ausgestrichen. Immer wenn von den sonstigen Laminierarbeiten etwas Harz übrig war habe ich eine Rumpfsektion gestrichen. Hat auch seine Vorteile wenn man mehrere 'Baustellen' offen hat :-)
Eingepackt in eine dünne Folie und aufgebleit auf ca. 4,1kg ging es also zum ersten Schwimmtest auf dem Gartenteich.

Mit diesem Gewicht lag der Rumpf ca. 2mm zu tief im Wasser. Wenn man noch die Verdrängung der Anhänge (schätzungsweise 300g) berücksichtigt könnte das ganz gut hin kommen. Den Verdrängungsschwerpunkt habe ich bei ca. 475mm ermittelt. Deckt sich also sehr genau mit den Berechnungen .. was will man mehr :-)



Und hier mal die Schwimmlage im gekrängten Zusatnd bei gleichem Gewicht und Position.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen