Freitag, 8. April 2016

Ein Paket ist gekommen..

.. Mal sehen was da drin ist?


Das ist aber schön. Eine DragonFlite95 ;-)

Von der Ausstattung des Kastens und von der Qualität der Teile bin ich absolut begeistert. 



Wer schonmal einen DragonForce-Kasten gesehen hat wird sich hier sofort zurecht finden. Das Konzept kommt mir doch recht bekannt vor. Das Ruder ist z.B. genau das gleiche. Aber die Qualität aller Teile ist nochmal erkennbar besser. Der Rumpf ist geradezu makellos .. perfekt! Eine Rumpfnaht -wie bei der DF65- ist hier nicht mehr zu erkennen. Der aufgeklebte Bumper vorne sitzt spaltfrei am Rumpf. Da hat es bei den DF65ern die ich bisher gesehen hab immer gehapert. 
Auch die Mast- Riggbeschläge folgen dem bewährten Konzept der DF65 sind aber angepasst und im Detail verbessert worden. Aber die Materialien machen einen hochwertigeren/stabileren Eindruck. 

Ein weiteres Highlight ist das astreine CFK-Schwert welches mit 2 Kunststoff-Halbschalen in den Schlitz vom Bleigewicht eingesetzt wird. 


Das ist wirklich vom allerfeinsten! Spiegelblank, schöne CFK-Optik und sehr stabil das ganze. -Klasse!





In dem kleinen Cockpit hinten ist wieder Schotausgang(mit Umlenkrolle), Ruderanlenkung und der Drahtschalter untergebracht. An einen kleinen Stopfen zur Rumpfentwässerung wurde auch gedacht.

Die Segel sind flach zwischen 2 Kartons verpackt. Also nicht aufgerollt wie bei der DF65. Material ist diesmal eine sehr gute 50Micron Folie. Klassenzeichen und die Orangen Striche sind aufgedruckt. Es handelt sich also wieder um ein einbahniges Segel .. auch wenn das auf den ersten Blick nicht so ausschaut. Der ganze Segelsatz ist wirklich von sehr guter Qualität. Vorliektasche(mit eingezogenen Stahlseil), Verstärkungen usw.. sind von guter Qualität und das ganze ist sehr gut verarbeitet. Hier braucht man garantiert keinen Ersatz.
Wirkliche Arbeit ist eigentlich nur das gesamte aufriggen. Das gelingt aber mit der wirklich guten (nur Englischen!) Anleitung problemlos. Dazu aber später mehr....

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen