DragonFlite-95

Nun habe ich mir nach der DragonForce65 auch noch eine DragonFlite95 zugelegt. Der schlanke & elegante Rumpf hat mir in Verbindung mit dem interessanten Gesamtkonzept (leichtes 2Kg- Boot und niedriges Rigg mit Top getakelter Fock) sofort gefallen.
Inzwischen ist die DF95 -nach der IOM- das meist gesegelte Boot bei mir. Sie ist noch ausreichend kompakt, so das sie problemlos komplett aufgetakelt im Auto transportiert werden kann. Zugleich macht sie auf dem Wasser richtig Spaß.
Im Gegensatz zur DF65 muss man sich hier keine Gedanken um den Austausch der Kit-Segel machen. Die mitgelieferten Segel sind aus 50mic. Folie von ausgezeichneter Qualität.
Für stärkeren Wind ist natürlich ein kleineres B-Rigg empfehlenswert (ca. 100€) so ist man dann aber für die meisten Windverhältnisse bei uns gut ausgerüstet.

Aktuelle Informationen, Klassenregel etc.. gibt es in englischer Sprache hier --> dfracing.world

Um die ganze Sache im deutschsprachigen Raum etwas anzuschieben habe wir (Wolfgang & meinereiner) ein Blog für die DF95 erstellt. --> df95.blogspot.de Hier wollen wir Informationen und aktuelles zusammentragen. Ausserdem wird dort die DF95-Klassenregel in deutscher Übersetzung bereit gestellt und die Segelnummern für GER verwaltet.

Meine Blogbeiträge zur--> DragonFlite95

Hier gibt es die D-Klassenregel als PDF-Datei  
--> DF95 -Restricted Class Rules V1.2- Deutsch



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen