Mittwoch, 18. Mai 2016

Planupdate Mamba-IOM

Habe einige Kleinigkeiten in den Plan der Mamba eingearbeitet.
Nach einigen Segelstunden mit der Mamba habe ich ein paar Verbesserungen ergeben.













Geändert haben sich die Maße für die Fock-Anschlagpunkte (5mm zurück) und Schotaugen.
Schwertposition hat sich auch etwas geändert (auch 5mm zurück) und ist nun im Plan besser angegeben (mit Maß von Rumpfspitze um die Schwertneigung anzugeben)



----> MambaV111HS.pdf  (1MB)

Kommentare :

  1. Hallo, große Klasse das du dir die Arbeit machst und dann noch den Plan für die Segler frei gibts.
    Eine Frage habe ich dazu. In deinen Angaben gibst du eine Verdrängung von 3800 gr an. Nach IOM Regel soll das Boot ein gesamt Gewicht von 4000 gr haben. Wieso diese Differenz?
    Liebe Grüße Helmut Pirker AUT22

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 3800g sind reine Rumpfverdrängung. Die Anhänge (Schwert+Bleigewicht & Ruder) verdrängen aber auch Wasser. In Summe sind das ca. 250-300g. Das kann zu der reinen Rumpfverdrängung addiert werden. macht also in Summe max. 4100g dann liegt die Mamba vorn/hinten voll auf CWL. Hier sind also schon ein paar Gramm 'Reserve' für uns Selberbauer drin. Wer meint diese zusätzlichen 100g nicht zu brauchen kann ja anstatt mit 2,5mm nur mit 2mm beplanken.

      Löschen
  2. Hallo Andy
    sind das wesentliche Änderungen welche du eingebaut hast? Nachdem meine beiden RG Baustellen fertig sind wirds jetzt ernst ;-)
    Gruss Reto

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Reto,
      Ja es wurden lediglich die paar Maße angepasst. Form usw.. würden nicht geändert. Das hebe ich mir für die Mamba2 auf 😉

      Löschen
    2. Lohnt sich das Warten :-) auf die Mamba2?

      Löschen
    3. Nein. Mit der 2 ist so schnell nicht zu rechnen. Jetzt freu ich mich erst mal auf die Filya :-)

      Löschen
    4. Bin trotzdem schon gespannt. :-)

      Löschen
  3. Hi Andy

    wie war dein Eindruck bei deiner ersten Regatta mit der Mamba in Karlsfeld ? Schwert 5mm zurück , warum das ? War sie zu leegierig ?

    AntwortenLöschen
  4. Die Positionen entsprechen dem was gebaut habe. Hatte mich damals dazu entschlossen das Schwert ein paar mm zurück zu setzen. Damit bin ich nun sehr zufrieden, deswegen habe ich das im Plan geändert. Bei der Fock ist mir einfach der Drehpunkt etwas zu weit vorne .. deswegen auch hier eine kleine Korrektur.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Arne,
    verfolge Deine Aktivitäten seit geraumer Zeit online.
    Vielen Dank für die vielen Anregungen, da zieht es mich direkt an den Basteltisch.
    Wie sieht es mit dem Ausgangsmaterial aus, reichen 1000mm lange Leisten / Balsa beider IOM? Eher nicht, oder?
    Gruß Jan



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, falscher Name .. Du bist gut ;-)
      Rumpf ist ja 'nur' 988mm lang. Da reichen normale 1000mm Leisten aus Balsabrettchen. Die erste Mamba von Peter ist auch aus 2,5er Balsa gebaut, ist absolut stabil genug und leicht. Meine ist viel zu stabil & schwer .. Typ Panzerkreuzer ;-)

      Löschen
    2. Ähm, sorry, Andy,
      Arne heisst mein Sohn, das passiert mit zunehmendem Alter häufiger ;-)
      Danke für die Info

      Löschen