Mittwoch, 15. Juli 2015

Mamba IOM

Ich muss zugeben das mir das segeln mit der NeKst-IOM richtig viel Freude bereitet. Da ist es nicht weiter verwunderlich das der Gedanke 'mal ne richtig gute IOM zu bauen' in mir reifte..
Kaufen kommt nicht in frage .. was mir gefällt ist viel zu teuer und der Reiz ist bei einem fertigen Boot ja dann auch irgendwie weg. Sowas macht mir keinen Spass! An halbwegs aktuellen Plänen gibt es eigentlich nur die Goth und die hat für meinen Geschmack zu wenig Volumen im Vorschiff und gefällt mir auch sonst nicht so 100%ig. Also war schnell klar .. es muss wieder was eigenes gezeichnet werden!
Vorgehensweise war auch schnell klar .. denn mit der MantaEdge habe ich eine RG mit der ich extrem zufrieden bin .. also wurde die ME als Basis verwendet und auf IOM-Maße skaliert. Natürlich waren viele Änderungen nötig um den Entwurf an die Eigenheiten der Klasse anzupassen und die nötige Verdrängung zu erreichen.

Mamba-IOM
Die runde Kante (Chine) die ich bei der ME erst im letzten Arbeitsschritt verwirklicht habe, hat hier nun schon gleich Einzug gehalten und ist einen guten cm nach oben gerutscht. Auch an der Rocker-Linie hab ich noch einiges gefeilt .. so das am Ende so viele Änderungen zusammen gekommen sind das die ME dahinter kaum noch zu erkennen war.


Also musste ein anderer Name her um den umfangreichen Änderungen gerecht zu werden.
Nach langem hin und her (ich glaube ich hab für die Namensfindung länger gebraucht als für das gesamte Design :-) hab ich mich für 'Mamba' entschieden. Mamba hat klanglich eine gewisse Ähnlichkeit zu Manta .. und das passt ja dann auch wieder irgendwie.
Mamba-IOM im Überblick

Das ganze ruht nun schon einige Wochen auf der Platte und ein paar Spantensätze sind auch schon gefräst worden. Wenn ich nächsten Winter viel Zeit habe (also wahrscheinlich nicht) dann baue ich die Mamba vielleicht mal schön in Holz. Für's erste mussten die Spanten für eine erste Kontrolle her halten. Erster Eindruck vom Rumpf in Originalgrösse, Form und Strak kontrollieren.
Klaus überraschte mich dann bei unserer letzten RL-Regatta im Juni mit dem komplett fertig beplanktem Urmodell. Es hat mich sehr gefreut und begeistert meinen Rumpf so schnell das erste mal in der Hand halten zu können! Inzwischen hat er fleissig weiter gearbeitet und das Urmodell ist komplett fertig und es wurden bereits die ersten beiden Rümpfe einfach über das Positiv gezogen.
Nächste Woche hoffe ich einen davon abholen zu können .. dann sehen wir weiter..

Bitte den aktuellen Plan hier --> http://rg-andy.blogspot.de/2015/10/mamba-iom-mit-skiffdeck.html verwenden.

Aber bitte bedenken .. der Plan ist neu und bisher ist danach noch kein Boot gebaut worden. Also vielleicht nur etwas für experimentierfreudige mit einem gewissen Grundwissen :-)
Sollte trotzdem jemand den Bau wagen, würde ich mich über ein paar Kommentare und Bilder freuen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen