Montag, 4. Mai 2015

NeKst-IOM endlich fertig

Man glaubt es kaum .. es ist vollbracht .. die Nekst-IOM steht da in voller Pracht :-)

Knapp 2 Jahre! ist es nun her das ich die Pläne der NeKst-IOM veröffentlicht habe. Diverse andere Bauwillige haben ihre Boote schon längst fertig gestellt .. nur ich hinke immernoch hinterher. Es wird also höchste Zeit :-) Und wenn ich auch damals geschrieben habe das die IOM keine hohe Priorität bezüglich Fertigstellung hat .. hätte ich selber nicht geglaubt das es sich sooo lang hinzieht.
Aber als ich vor 2 Wochen von Jens Segel und den Riggbausatz bekommen habe .. war klar das die IOM nun fertig werden muss.

Nach dem Studium diverser Rigg-Bauanleitungen und der aktuellen Klassenregel. Wo muss welche Messmarke hin usw...? Ging ich doch etwas verunsichert an die ersten Arbeitsschritte.






Letztendlich hab ich es aber doch hin bekommen und es sind erfreulich wenig Teile übrig geblieben.

Einge Sachen sind noch arg provisorisch, der Mastcontroller z.B. ist aus einem Abfallstück meiner Baumbeschläge gebastelt. Zum verstellen dient ein altes Plastikzahnrad (in das einfach ein M4 Gewinde geschnitten wurde) das sich irgendwie in meine Krabbelkiste verirrt hat. Auch der Ruderhebel gefällt mir überhaupt nicht .. usw.. Ich möchte halt erst mal Erfahrungen sammeln und dann werden die Sachen nach und nach ausgetauscht.

Gewichtsmässig hab ich eine glatte Punktlandung hingelegt. Meine Waage zeigt genau 4.000Kg mit einem 4AA-Zelligem Empfängerakku. Geplant ist aber eigentlich mit einem 5-Zelligem zu fahren. Den muss ich aber erst noch bestellen. Es werden also für die eine Zelle sowie die noch fehlenden Deckspatches und Deckel ca. 30g dazu kommen. Damit kann ich sehr gut leben :-)
Morgen hab ich noch frei und wenn der Wettergott mitspielt ist die erste Probefahrt geplant. Ich bin sehr gespannt und werde berichten..

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen