Sonntag, 30. März 2014

A-Rigg 2013-II

Der Titel deutet es an, es handelt sich um einen Segelschnitt den ich schon im letzten Jahr gezeichnet habe. Genauer gesagt ist es eine Modifikation meines hier gezeigten Riggs. Wesentliche Änderung ist die um 1% grössere Fockfläche. Aufteilung ist nun 31-69%
Hier das Rigg aus 0,35er Mylarfolie in kompletter 'Kriegsbemalung' ;-)
Es sind zwar schon einige Riggs nach dem Schnitt entstanden, aber irgendwie habe ich erst jetzt ausreichend Zeit&Lust gefunden auch mal welche für mich zu machen.

Entstanden sind nun gleich 2 fast gleiche Riggs. Einmal aus dem leichten 25er Gittermylar, beim 2. Rigg ist mir das Gittermylar ausgegangen und daher habe ich das kurzerhand aus 0,35er Mylarfolie gebaut von der ich noch eine Rolle liegen habe.

Bei beiden Riggs habe ich das untere Segment im Großsegel 2Teilig ausgeführt. Beim Gittermylar habe ich diese Bahn ungefähr in Lastrichtung ausgerichtet und beim anderen Rigg wurde für dieses Segment etwas stabilerer 0,5er Mylarfolie verwendet.
Beim Zuschneiden des 2. Riggs kam mir spontan die Idee es doch mal wieder mit einem abgerundeten Segeltop zu versuchen. Also hab ich kurzerhand der Frau einen kleinen Unterteller aus der Küche stibitzt, entsprechend der Segelkontur ausgerichtet und mit dem Rollenschneider herumgeschnitten.
Rundes-Eckiges Segeltop
Die Achterlik-Spannung wird beim runden Top schön über dien ganze Kontur übertragen so das ich hier auf meine sonst übliche 'mini-Schot' am Top verzichtet habe.

Seit einiger Zeit verwende ich zur Segelverstärkung immer weniger Nummerntuch. Stattdessen habe ich eine paar Bögen 0,1mm Projektorfolie im Schreibwarenladen erstanden.
Je nach dem wie breit die Verstärkung werden soll werden mehrere Streifen Doppelklebeband (das gleiche wie beim Segel kleben) aufgebracht. Nun wird die gewünschte Kontur der Verstärkung aufgezeichnet, mit der Schere ausgeschnitten und aufgeklebt. So eine Folie bekommt man auch in 0,2mm Stärke. Die 0,1er oder 0,2er Folie verwende ich je nach gewünschter Festigkeit auch für die Segellatten.

Auch diesen Segelschnitt gibt es wieder bei den --> Downloads .. viel Spass damit :-)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen