Dienstag, 31. Dezember 2013

Gutes neues..

Wünsche allen Besuchern meines Blog's ein gutes neues Jahr 2014! 
Vor allem Glück, Gesundheit .. und alles was ihr euch selber wünscht :-)

Zur Nachahmung nicht empfohlen ;-)

Montag, 30. Dezember 2013

Deckelring

Meine Form für den Deckelring hat leider vor einigen Wochen den Geist aufgegeben. Und nun da ich inzwischen keinen Ring mehr rumliegen habe, musste gezwungenermassen eine neue Form her.
Passt ;-)
In weiser Voraussicht hatte ich mein gedrehtes 'Urmodell' noch in der Kiste liegen und daher war das ganze eigentlich kein so grosser Akt. Man muss halt nur mal anfangen.

Freitag, 13. Dezember 2013

Testschlag im Advent

Der rote Jet ist fertig und auch die umgebaute mc2020 wartet auf einen Praxistest. Sepp hat seine modifizierte Ritalin auch schon segelfertig. Genug Gründe sich mal wieder auf ein paar Testschläge zu treffen und da das Wetter die nächste Zeit keine Besserung verspricht, haben wir uns noch vor Weihnachten getroffen. Zunächst war es gar nicht so einfach noch einen 'offenen' Weiher zu finden .. unsere üblichen Segelreviere sind bereits zugefroren oder abgelassen.
mal in rot .. auch schön!
Eine wirkliche Jungfernfahrt war es eigentlich nicht. Es handelt sich ja um meinen blau-weißen Testrumpf der inzwischen sauber Lackiert (Danke Sepp!) und ordentlich ausgebaut wurde.

Donnerstag, 28. November 2013

MC2020 goes M-LINK

Seit dem ich nicht mehr fliege habe ich meine schöne Multiplex Commander mc2020 mit einem 35MHz Sendermodul im Schrank liegen. Was liegt also näher als das gute Stück auf 2,4GHz umzurüsten? Mein erster Versuch mit einem MPX HFMx-Modul ging leider schief. Ich muss wohl irgendwo einen Kurzschluss fabriziert haben .. jedenfalls habe ich das HFMx gehimmelt .. da geht nix mehr :-( Damit hatte sich mein Vorhaben die mc2020 auf 2,4GHz umzurüsten also erstmal erledigt.
Dann habe ich letzte Woche zufällig in der Bucht ein HFMG1 Sendermodul gefunden. Dieses Modul ist ja eigentlich dazu gedacht Graupner Sender (mc-20, mc-24 usw..) auf MPX-M-LINK umzurüsten. Dabei ist ein LED-Binding-Taster und auch das Koax-Kabel zur Senderantenne ist etwas länger, ausserdem hat das Gehäuse passende Maße so das es in den Modulplatz der mc2020 passen müsste. Das HFMG1 ist sogar Rückkanal fähig. So ist z.B. ein Summer verbaut der bei zu geringer Empfängerspannung Alarm schlägt und es kann auch ein Telemetriedisplay angeschlossen werden.
Also .. mitbieten .. das Glück war mir hold und so habe ich für 30€ (inkl. VK) den Zuschlag erhalten. Ein paar Tage später folgte dann die erste 'Anprobe' .. und was soll ich sagen das Ding passt tatsächlich perfekt in den Modulsteckplatz :-)
Neues Leben für meine mc2020
Nun gab es kein halten mehr und der Umbau wurde begonnen...

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Montag, 14. Oktober 2013

Segeltreff 13.10.2013 Erding

Endlich mal wieder in Erding segeln!
Am Sonntag war endlich mal wieder ein Segeltreff in Erding angesetzt. Leider hatten wir einige Terminüberschneidungen mit anderen Regatten im Münchner Raum so das lediglich 4 RG-Segler den Weg an den Kronthaler-Weiher gefunden haben. Mit dem Wetter hatten wir wirklich Glück, es wurde ein sehr schöner Herbsttag mit Sonnenschein ohne Ende und die dicke Winterjacke konnte im Auto bleiben.

Der Wind zeigte sich aber leider von seiner launischen Seite und machte es praktisch unmöglich einen 'richtigen' Kurs zu legen. Christian hat den Kurs aber clever gelegt und so hatten wir einige Optionen. Aber trotzdem war nicht immer eine richtige Startkreuz zu machen. War schon eine komische Situation, mal sind wir den Kurs rechts, mal links herum gefahren. Manchmal haben wir noch nach dem Start kurzerhand eine andere Luvtonne festgelegt.


Sonntag, 6. Oktober 2013

16. Ostdeutsches Modellsegelschifftreffen am 3.10.2013 in Leipzig (Messebecken)

Am Donnerstag den 3.10.2013 fand im Rahmen der Ausstellung 'modell-hobby-spiel' das 16. Modellschifftreffen auf dem Messebecken der Messe Leipzig statt. Diese Veranstaltung war ursprünglich ein Minisail-Treffen mit angehängter MM bzw. später RG65 Regatta. Dieses Jahr hat sich die Teilname aber deutlich zu Gunsten der RG65 gedreht .. es waren 6 Minisailer und 16 RG65-Segler am Start. Gesegelt wurde immer abwechselnd 2 Läufe Minisail und dann 2 Läufe RG65, so blieb auch Zeit zum kennenlernen und fachsimpeln. Bei Kaiserwetter (strahlend blauer Himmel und kräftigem Ost-Wind) konnten wir inmitten dieser sehr schönen Anlage eine Freundschaftsregatta segeln. 
Am Start waren u.a. der derzeitige Deutsche Meister Mario Rudolph, +Joachim Pelka und auch Jens Amenda (mit einer geliehenen Monomer -sehr schön gebaut von Dieter Jantzen).
Der kräftige und zuweilen auch sehr böige Wind wurde durch die Messehallen und den Baum auf der Insel stark verwirbelt so das sich die Kreuz zur Luvtonne als sehr schwierig zu segeln erweisen sollte und das Feld immer wieder durcheinander gewirbelt hat.
'Fahrerlager' RG65 .. dahinter die Minisailer
Minisail & RG65 gemeinsam auf dem Wasser

Dienstag, 1. Oktober 2013

Segeltreff Gebenbach 30.09.2013

Urlaub ist vorbei und nun ist endlich mal wieder Zeit zum segeln ;-)
Sepp wollte seine neues Boot testen also haben wir uns am Montagnachmittag in Gebenbach zum segeln getroffen. Der Rudi ist dann später noch mit seiner DragonForce dazu gestossen und wir hatten mal wieder einen sehr schönen Seglnachmittag bei sehr kräftigem Wind.
RG65 mit vollgas

Sonntag, 8. September 2013

Segeltreff bei mir

Am Donnerstag hatten wir einen kleinen Segeltreff bei mir. Bei schönstem Wetter und launisch drehendem Wind zwischen 1-2bft trafen sich 5 RG-Segler zu einem entspannten Segeltag.
Wir hatten 2 Bojen in unseren kleinen Badeweiher gesetzt und die mittig verankerte Badeinsel stellte sozusagen das natürliche Hindernis dar. So das wir über fast die gesamte Länge des Weihers ein gestrecktes Dreieck segeln konnten.
 .. meine derzeitige Experimentierplattform

Die daraus entstandene lange Kreuz hat in verbindung mit dem drehenden Winden das Feld immer wieder durcheinandergewirblet. Manch einer der die Lee-Tonne als erster rundete fand sich an der Luv-Tonne -nach einer verkorksten Kreuz- am ende des Feldes wieder.

Montag, 19. August 2013

A-Rigg 2013

Irgendwie hab ich doch ganz vergessen was über mein 'neues' A-Rigg zu schreiben .. jetzt fahr ich das Ding schon seit fast 3 Monaten. Ist also nicht mehr ganz so neu.
Das Rigg ist im wesentlichen so gebaut wie immer ...
Babybaum mit Druckstange
Swingbaum (CFK-3mmAirex Sandwich), Babybaum (CFK-2mmAirex Sandwich) mit Druckstange, Mast (6mm Exel, Skyshark 5PT, 5mm Exel) und oben den CFK-Achterstagausleger. Alles nichts besonderes mehr .. bau ich schon lange so.

Nun gab es die letzten Tage einige Fragen zu meiner 'komischen' Fockbaum-Konstruktion :-) .. deswegen schauen wir uns die Fockaufhängung mal etwas genauer an.

Montag, 12. August 2013

NeKst-Round Bilder

Gestern hat +Joachim Pelka einige sehr schöne Segelbilder seiner NeKst-Round veröffentlicht.

Sieht doch richtig klasse aus die NeKst-Round RG65
Foto: P-Sails

Link zum  --> Album .. und hier der Blog-Eintrag

Donnerstag, 25. Juli 2013

NeKst-IOM Schwimmtest2

Schwerttasche und Ruderkoker sind eingebaut, ausserdem wurde der Rumpf inzwischen auch aussen beschichtet. Deswegen habe ich den Rumpf gleich nochmal ins Wasser gesetzt .. ohne Folie kann man es halt doch besser sehen.
NeKst-IOM .. jetzt ohne Folienschutz
Gewicht ist wieder 4kg und das Schwert steckt in der Tasche. Wasserline scheint zu passen. Das Boot liegt satt auf Bug- und Heckabschluss. Ich schätze Bleigewicht und Ruder sollten zusammen für gut 200g Verdrängung sorgen so das es am Ende ganz gut passen sollte.

Donnerstag, 11. Juli 2013

NeKst-IOM Schwimmtest

Heute hat die NeKst-IOM einen ersten Schwimmtest absolviert. Ich mache das immer gerne bevor der ganze Rumpfausbau startet um die Verdrängung und den Verdrängungsschwerpunkt zu prüfen. Für eine IOM muss man schon den grossen Hammer und ein paar Eisen zusammensuchen um das nötige Gewicht zusammen zu bekommen. Der Rumpf wurde zwischenzeitlich nur innen mit Harz ausgestrichen. Immer wenn von den sonstigen Laminierarbeiten etwas Harz übrig war habe ich eine Rumpfsektion gestrichen. Hat auch seine Vorteile wenn man mehrere 'Baustellen' offen hat :-)
Eingepackt in eine dünne Folie und aufgebleit auf ca. 4,1kg ging es also zum ersten Schwimmtest auf dem Gartenteich.

Mittwoch, 19. Juni 2013

NeKst-IOM Plan

Wie versprochen gibt es nun auch einen Plan für die NeKst-IOM.
Die Übersicht oben ist nicht mehr ganz aktuell, denn beim Bau hat sich gezeigt das der Spantabstand hinten mit 200mm zu gross ist. Jedenfalls wenn man wie ich ohne Stringer baut. Deswegen habe ich den Plan nochmal etwas überarbeitet und dazwischen jeweils noch einen Spant eingefügt. (Pos. 100&300)

Freitag, 14. Juni 2013

Segeltreff 13.06.13 in Wiesau

Gestern hatte ich einen freien Tag und der war schon lange für ein kleines Segeltreffen bei Wiesau eingeplant. Passenderweise haben wir einen herrlichen Tag mit Sonnenschein und richtig viel Wind erwischt. Hatte zunächst ein paar Runden mit der NeKst gedreht .. aber der Wind frischte immer mehr auf und so konnte ich nicht widerstehen das 650er Blei endlich mal auf der JethRace zu testen. Also die NeKst raus und hoch zum Auto die JethRace zusammenbauen. Ausgestattet mit dem 650erBlei an 28cm Schwert und dem neuen B-Rigg hat das dann richtig gerockt!
So macht das Spass!
Das hat mal wieder so richtig Spass gemacht. Leider haben wir im Süden ja viel zu selten so einen Wind.

Mittwoch, 12. Juni 2013

Projekt NeKst-IOM Startet

Ja - richtig gelesen - ich baue mal was anderes .. eine IOM :)
Wer mich kennt weiss das ich schon länger mit dem Gedanken spiele mal etwas grösseres zu bauen. M-  & 10er hebe ich mir für die Rente auf .. aber so eine IOM ist schon mit vertretbarem Aufwand machbar. Mit der Klassenregel kann ich mich zwar immer noch nicht anfreunden aber es ist nunmal die bei uns am meisten verbreitete Klasse. Der einfache Aufbau und die guten Segeleigenschaften der NeKst gaben dann der Idee neuen Antrieb. Und so reifte der Gedanke eine einfach gehaltene IOM auf Basis der NeKst zu entwickeln.
Der Rumpf ist schon fertig.
Ist schon irgendwie eine lustige Geschichte .. die NeKst (RG65) stammt ja von der Scharming MK-VIII (IOM) ab und daraus wird nun wieder ein Meterboot .. die NeKst-IOM.
Tatsächlich waren an der NeKst zahlreiche Änderungen nötig um daraus eine gefällige IOM mit den nötigen 4kg Verdrängung zu formen. Die mittlere Bodenplanke wurde geteilt, es gibt also keine ebene Bodenplatte mehr, sondern hier ist eine kleine Aufkimmung (V-Form) vorhanden. Somit stellt die NeKst-IOM auch einen Mittelweg zwischen der NeKst und der NeKst-Round dar. Ja ich weiss .. so langsam wird die ganze NeKst-Familie etwas unübersichtlich :-)
Übersichtszeichnung

Dienstag, 4. Juni 2013

NeKst in Berlin

Samstag hatte ich mich mit Achim am grossen Wannsee in Berlin getroffen. Für mich eine der seltenen Gelegenheiten mal auf einem grösserem Gewässer zu segeln. Eigentlich wollten wir mit unseren NeKst und NeKst-Round ein wenig matchen um die Risse zu vergleichen. Aber leider hat sich Achim's Segelservo nach 5min. verabschiedet und so war der Spass leider vorbei bevor er richtig angefangen hatte.
Die NeKst in ihrem Element
Das Wetter hielt sich -entgegen diverser Wetterberichte- erstaunlich gut und so konnte bis in den Nachmittag gesegelt werden.

Mittwoch, 29. Mai 2013

50.000

Heute haben wir die 50.000 geknackt!
Was soll ich sagen .. ich bin platt. 50.000 Seitenzugriffe sind für manche Webseiten sicher ein klacks, aber ich hätte mir niemals träumen lassen mit meinem kleinen Modellsegel-Blog eine solche Zahl  erreichen zu können.
Zur Feier des Tages gibt es mal einen Blick unter die Haube, also ein wenig Statistik zu den Seitenzugriffen...
Die Monatlichen Seitenzugriffe liegen seit einiger Zeit über 3000 .. also ca. 100 Seitenaufrufe/Tag.

Montag, 13. Mai 2013

Familientreffen

Habe mich die letzten Tage wieder fleissig in die Harzpanscherei reingekniet und es sind einige Rümpfe entstanden...
Rumpfsammlung
Nachdem der erste Testrumpf aus der neuen Form noch sehr schwer geworden ist, arbeite ich jetzt wieder mit meinem G70er Lieblingsgewebe & Harz von EMC-Vega. Damit komme ich nun wieder stabil auf 75-76g Rumpfgewicht.

Samstag, 27. April 2013

Bilder NeKst & JethRace

Am Mittwoch waren wir bei schönstem Frühlingswetter beim segeln und dabei sind einige recht schöne Bilder entstanden.
Die NeKst hat mich im direkten Vergleich mit der JethRace mal wieder sehr überrascht. Es ist kaum zu glauben wie gut dieser einfach Holzkinckspanter läuft.


Sonntag, 21. April 2013

JethRace Reloadet

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich soweit. Eine neue Form für die JethRace ist fertig.
Am Urmodell gab es ein paar kleine Änderungen:

  • Die 0,5mm Stufe an Deck ist verschwunden (war ne dumme Idee)
  • Bei der Gelegenheit habe ich den Radius der Deckskante etwas vergrössert
  • Die Rumpföffnung ist deutlich grösser um beide Hälften besser verbinden zu können
  • Der Spiegel hat einen etwas steileren Winkel

Der Rest (vor allem das Unterwasserschiff) hat sich aber nicht verändert. Dadurch musste das Urmodell nochmal komplett lackiert, geschliffen, Poliert usw... werden bevor mit dem Formenbau begonnen werden konnte.
Vorbereitungen im Trennbrett

Samstag, 20. April 2013

Achterstagbügel leicht gemacht

Um den Achterstagbügel für meine neuen Riggs anzufertigen habe ich mir ja extra eine Form gebaut durch die die Kohlerovings gezogen werden. Leider hat die einfache Form nicht sehr lange gehalten und ist an der Innenseite des Knicks weggebröselt. Aber mir ist schon damals beim Bau der Form eine Idee gekommen wie das alles viel einfacher gehen müsste.
CFK-Rovings durch PVC-Schlauch ziehen
Da die Form leider vorzeitig den Dienst einstellte, musste ich diese Idee nun wieder aufgreifen und ausprobieren. Das Prinzip ist denkbar simpel .. einfach die Rovings durch einen PVC-Schlauch ziehen und den dann zum aushärten in Form bringen.

Dienstag, 9. April 2013

Argon die RG von GB

Da ist mir doch gestern in Karlsfeld tatsächlich eine Argon vor die Kamera gelaufen. Also schnell die Handyknipse raus und ringsum ein paar Bilder gemacht.
Nahezu ein perfektes Finish
Nun ist die Argon so weit ich weiss die erste RG65 aus dem Hause Bantock. Es gibt zwar noch die Rogue die wird aber 'nur' als Plan angeboten, während es die Argon in verschiedenen Ausbaustufen zu bestellen gibt. In letzter Zeit tut sich also einiges in sachen RG65 auf der Insel ... sicher auch ein Ritterschlag für die Klasse.

Segeltreff in Karlsfeld

Gestern am 08.04.2013 trafen wir uns bei recht durchwachsenen Wind & Wetter endlich mal wieder zum segeln. Nach langer (RG65) Pause segelten wir mal wieder in Karlsfeld. Der Karlsfelder-See ist ja eher unter IOM, M & 10er Seglern bekannt. Würde mich freuen wenn wir hier über das Jahr noch ein paar Regattatermine für unsere RGs finden können.
Der Wind war am Anfang durchaus B-Rigg geeignet.
Der Wind drehte den ganzen Tag um Östliche Richtung so das wir uns auf die Westseite verzogen haben.

Dienstag, 26. März 2013

Ausstellung SuRo

Am Sonntag den 24.03.2013 habe ich auf der 'Faszination Modellbau' in Sulzbach-Rosenberg zum ersten mal aktiv an einer Modellbauausstellung teilgenommen.
Ich hatte die JethRace, die NeKst und auch meine MM mit dabei. Josef hat noch seine nagelneue Ritalin mit dazu gestellt und so haben wir den Tisch gut voll bekommen. Auf meinem alten EeePC habe ich einige Segelvideos laufen lassen und es sind doch tatsächlich ein paar Leute stehen geblieben und haben sich alles etwas genauer angesehen.

Montag, 11. März 2013

Neues B-Rigg

So, nachdem die letzten beiden Beiträge nicht so spannend wahren, geht es jetzt wieder zu den interessanteren Sachen. Ausreichend Sandwichmaterial habe ich ja nun wieder .. also werden erstmal ein paar Riggs gebaut. Die Negativform für die Manta muss erstmal warten .. hab im Moment einfach noch keine Lust dazu :-) Den Anfang mach ein neues B-Rigg.
Im Hintergrund das 2012er A-Rigg und oben das neue B-Rigg
Die Bauweise ist im wesentlichen unverändert, als Mast kommt wieder der sehr stabile aber leider auch recht schwere 7PT zur Anwendung. Grösste Veränderung ist ein neuer Achterstagausleger.

Sonntag, 10. März 2013

Modellsegeln Oberpfalz

Heute war ein ganz besonderer Tag, 6 Modellsegler aus der Oberpfalz haben sich bei Hirschau zum gemeinsamen segeln getroffen. Wenn es auch noch etwas kalt und der Wind recht launisch war hat es doch einen riesen Spass gemacht.
Ich hoffe wir können das gelegentlich wiederholen ;-)
Ein paar weitere Bilder gibt's nach dem Break...

Montag, 4. März 2013

MPX TX-USB-Kabel

Habe mich in Unkosten gestürzt und ein MPX USB-PC-Kabel (#85148) für meine Evo gegönnt. Hatte keine Lust auf experimente und deswegen einfach das Original geordert auch wenn das mit knapp 40€ nicht gerade ein Schnäppchen ist. Meine alte Evo wartet nun schon sehr lange auf ein Software-Update.

Sonntag, 24. Februar 2013

JR&Manta

Die Urform der Manta hat inzwischen ein paar Schichten Wachs drauf und zeigt schon eine recht gute Oberfläche. Und ich konnte ich nicht widerstehen JethRace und Manta nebeneinander zu legen um ein paar Fotos zu machen...
Die JethRace ist immer das tiefschwarze (etwas zierlichere) Schiff. Die Manta hab ich an manchen Stellen wieder bis auf den helleren Grund durchgeschliffen.


Freitag, 22. Februar 2013

Manta - 1.Update

Zeit für ein kleines Update zur Manta..
Inzwischen sieht der Rumpf schon ganz ordentlich aus, die groben 'Schnitzer' sind ausgebügelt und der Rumpf bis auf 600er Körnung geschliffen.
Ein paar Stellen brauchen noch 'den letzten Schliff' dann reicht's mir mal wieder fürs erste mit der Schleiferei.


Sonntag, 10. Februar 2013

SwingBaum-Sandwich

Nachdem meine alte Form den Geist aufgegeben hat, habe ich nun endlich eine neue fertig. Jetzt kann ich wieder Rohlinge für Swingbäume laminieren und mich an den Bau einiger Riggs für die neue Segelsaison machen.
Im Bild oben die einfach Form zum laminieren der grossen Sandwichplatte.

Samstag, 9. Februar 2013

Projekt Manta

Nach nunmehr 2 Jahren intensiver Arbeit mit der JethRace ist es irgendwie an der Zeit mal was neues zu machen. Wenn es auch keinen wirklichen Grund für was neues gibt .. die JethRace läuft nach wie vor hervorragend .. hat es mich doch mal wieder gejuckt was neues auf die Helling zu stellen. Ein Name für meine neue RG65 war schnell gefunden .. sie soll 'Manta' heissen. Grundlage zur Entwicklung der Manta waren die vielen Segelstunden und Bilder der JethRace. Hier haben sich über die Zeit ein paar Punkte herauskristallisiert mit denen ich gern Experimentieren möchte.
RG65-Manta
Herausgekommen ist ein Boot das der JR auf den ersten Blick recht ähnlich sieht.

Mittwoch, 30. Januar 2013

Rigg-Lager&Sicherung

Immer wieder werde ich gefragt wie meine 'komische' :o) Rigglagerung funktioniert. Also hab ich mich endlich mal hingesetzt und eine Zeichnung gemacht. Zusätzlich habe ich noch ein paar Bilder zusammengesucht...
Der 15mm breite CFK-Mastrutscher ist das grösste sichtbare Teil an Deck. Er wird beidseitig nur von 2 kleinen CFK-Winkeln gehalten und hinten mit der Sicherungsschraube vom Schwert gesichert. Diese Schraube sichert also das Schwert und hält gleichzeitig den Mastrutscher in Position.

Mittwoch, 16. Januar 2013

Montageständer

Seit einiger Zeit verwende ich für alle Arbeiten im Hobbykeller einen extra Montageständer. Die Idee dahinter ist unter dem Boot möglichst freie Bahn für alle Arbeiten zu haben. Vor allem für Ausrichtarbeiten an Schwert, Bleigewicht und Schwerttasche hat er sich sehr bewährt .. drum möchte ich hier mal ein paar Bilder zeigen.
Das ganze ist quasi 2-teilig, eine Grundplatte mit einem geraden Strich nach dem der Ständer mit je einem Lot vorn/hinten ausgerichtet wird.

Mittwoch, 2. Januar 2013

Neujahrssegeln

Das hab ich noch nie geschafft .. am 2.1. schon das Boot im Wasser :-)
Kurzentschlossen mit GaJo getroffen und bei herrlichem Wetter und gutem Wind die Segelsaison 2013 eröffnet. Bei recht angenehmen 5°C (Plus wohlgemerkt :-) haben wir es 2 Stunden ausgehalten. Das sind dann wohl die angenehmen Seiten des Klimawandels?
Schee wahr's 
GaJo hatte seine Palo dabei, seine erste RG65.